Ausgabe 1/2018 Digitalisierung gestalten

Die Digitalisierung wirft grundsätzliche ethische Fragen auf: Wie gestalten wir Arbeitsbedingungen flexibel und zugleich verlässlich? Welche Berufsbilder werden unsere Gesellschaft in Zukunft prägen? Was zeichnet Führungskräfte in einer vernetzten Welt aus? Und wie kann erreicht werden, dass die von Konzernen erzielten Gewinne stärker zum Wohle aller abgeschöpft werden?

Heft 1/2018 als PDF

Editorial

Peter Schallenberg (Mönchengladbach)

Peter Schallenberg (Mönchengladbach) Ethische Digitalisierung

Artikel lesen

Schwerpunkt-Thema: Digitalisierung gestalten

Günter Wilhelms (Paderborn) Wie die Digitalisierung das Verhältnis des Menschen zu seiner Arbeit verändert

Versuch einer Kritik

Artikel-Vorschau

Matthias Möhring-Hesse (Tübingen) In Gesellschaft der Daten

Demokratische Beteiligung und Digitalisierung

Artikel-Vorschau

Michael Nagenborg (Twente) Die Digitale Stadt

Gerechter und besser zusammenleben?

Artikel-Vorschau

Andreas Büsch (Mainz) Non scholae sed vitae!?

Digitale Bildung und Schule

Artikel-Vorschau

Thorsten Busch (St. Gallen), Tobias Karcher (Bad Schönbrunn) Digitalisierung menschlich gestalten

Unternehmerische Verantwortung in Zeiten von Big Data

Artikel-Vorschau

Arts & ethics Sozium

Yoana Tuzharova wure 1986 in Russe, Bulgarien, geboren. Sie studierte Bildhauerei an der Kunstakademie Münster und Wandmalerei an der Universität Veliko Tyrnovo (Bulgarien). Heute lebt und arbeitet sie in Köln und Münster. 2017 wurde sie von der Katholischen Akademie Schwerte mit einem Artist in Residence-Stipendium ausgezeichnet.

Artikel-Vorschau

Bleiben Sie informiert

Probe-Abonnement

Wollen Sie Amosinternational kennenlernen? Bestellen Sie jetzt zwei Ausgaben zum Vorzugspreis von nur 15€.