Ausgabe 4/2017 Konsumethik

In der Wirtschaftsethik werden vor allem Fragen der Gestaltung der Wirtschaftsordnung sowie der Unternehmensethik thematisiert. Demgegenüber nehmen Veröffentlichungen zur Konsumethik nur einen schmalen Raum ein. Mit diesem Heft soll der bisher vernachlässigte Bereich vorangebracht werden.

Heft 4/2017 als PDF

Editorial

Joachim Wiemeyer (Bochum)

Joachim Wiemeyer (Bochum) Je stärker die Massenkaufkraft, desto zahlreicher die Fragen einer Konsumentenethik

Artikel lesen

Schwerpunkt-Thema: Konsumethik

Ludger Heidbrink, Sebastian Müller (Kiel) Die soziale Rolle des Konsumenten

Zum Verantwortungsrahmen von Verbrauchern

Artikel-Vorschau

Helmuth Hartmeyer (Wien) Erfolge und Aussichten des Fairen Handels

FairTrade im Gefüge von Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft

Artikel-Vorschau

Stephan Wirz (Zürich) Konsumgenuss und Verfeinerung des Lebensstils

Braucht es statt Überfluss mehr Suffizienz?

Artikel-Vorschau

Björn Bünger (Dessau-Roßlau) Nachhaltiger Konsum und was er uns nützt

Ein Blick aus ökonomischer Richtung

Christian Spieß (Linz) Konsumethik aus sozialethischer Perspektive

Im Horizont von christlicher Gesellschaftsethik und politischer Wirtschaftsethik

Artikel-Vorschau

Arts & ethics «sp20_wallace»

Bernd Ikemann, geboren 1956, studierte an den Kunstakademien Münster und Düsseldorf (bei N. Tadeusz, L. von Arseniew, G. Graubner). Er lebt und arbeitet heute in Köln. 1998 bis 2001 lehrte er als Gastdozent für Malerei an der Kunstakademie Münster, 2004 bis 2005 mit einer Lehrauftrag für Gestaltung an der Hochschule Niederrhein. Werke des Künstlers finden sich unter anderem in der artothek Köln, der artothek Masserberg, der Städtischen Galerie Herne, dem Diözesanmuseum Paderborn.

Artikel-Vorschau

Bleiben Sie informiert

Probe-Abonnement

Wollen Sie Amosinternational kennenlernen? Bestellen Sie jetzt zwei Ausgaben zum Vorzugspreis von nur 15€.