Ausgabe 3/2014 Die Würde der Tiere ist antastbar

Diese Ausgabe geht theologisch-ethischen, philosophischen und gesellschaftlichen Fragen im Zusammenhang mit Tierethik nach und sucht nach kohärenten Kriterien für praktizierbaren Tierschutz im Kontext moderner Gesellschaft.

Heft 3/2014 als PDF

Editorial

Markus Vogt (München)

Markus Vogt (München) Das Tier zwischen Produktionsfaktor und Würdeanspruch

Artikel lesen

Schwerpunkt-Thema: Die Würde der Tiere ist antastbar

Michael Rosenberger (Linz/Österreich) Der Mensch und seine Tiere

Einführung und Hinweise für eine zeitgemäße Tierethik

Artikel-Vorschau

Franz-Theo Gottwald, Isabel Boergen (München) Tierzucht, Tierhaltung und Ernährung

Tierwohl in der industriellen Nutztierhaltung und die Notwendigkeit systemarer Veränderungen am Beispiel Rind

Artikel-Vorschau

Silvia Schroer (Bern/Schweiz) Tierschutz und Tierethik im Alten Testament

Am Beispiel des Esels

Artikel-Vorschau

Heike Baranzke (Wuppertal) Im Zeichen des Lammes

Hintergründe und Optionen für eine interkulturelle Verständigung über die Tierschlachtung

Artikel-Vorschau

Alberto Bondolfi (Trient/Italien und Zürich/Schweiz) Der christliche Beitrag zur Tierethik säkularer Gesellschaften

Rückblick und aktuelle theologische Herausforderungen

Artikel-Vorschau

Arts & ethics Der Mensch – Krönung oder Krebsgeschwür?

Wie eine Stele oder ein Mahnmal erhebt sich die fast drei Meter hohe Holzfigur in die Höhe. Sie steht auf einem runden Sockel, der die Ausmaße eines Baumstamms markiert, aus dem die Struktur gearbeitet wurde. Zu Füße der Figur erwächst ein Baumknoten, den der Künstler als natürlichen Bestandteil des Baumstamms mit einbezogen hat. Kann der Mensch als aufrechtes, intelligentes Wesen Krone der Schöpfung sein, oder ist er nicht eher als Ausbeuter und Zerstörer natürlicher Ressourcen das degenerierte Krebsgeschwür auf Erden?

Artikel-Vorschau

Weitere Inhalte

Tagungsbericht Vergessene Tiere, verschwundener Metropolit

Bericht über die First Annual Oxford Summer School on Animal Ethics
von Kurt Remele (Graz/Österreich)

Artikel-Vorschau

Buchbesprechungen

Peter Schallenberg, Arnd Küppers (Hg.), Interdisziplinarität der Christlichen Sozialethik, (Arno Anzenbacher)
Markus Vogt, Jochen Ostheimer, Frank Uekötter (Hg.), Wo steht die Umweltethik?, (Hans-Joachim Höhn)
Ulrich Schneckener, Arnul von Schelia, Andreas Lienkamp, Britta Klagge (Hg.), Wettstreit um Ressourcen, (Jochen Ostheimer)
Jochen Ostheimer, Markus Vogt (Hg.), Die Moral der Energiewende, (Benedikt Droste)
Markus Borzymski, Sozialprinzipien und Finanzverfassung, (Joachim Wiemeyer)
Martin Dabrowski, Judith Wolf, Karlies Abmeier (Hg.), Internetethik, (Theo Körner)
Traugott Jähnichen, Torsten Meireis, u.a. (Hg.), Soziales Europa?, (Joachim Wiemeyer)
Jonas Koudissa, Ethik und Migration, (Richard Geisen)
Manfred Hermanns, Auswandererberatung und Auswandererfürsorge, (Richard Geisen)

Artikel-Vorschau

Dokumentation Kirchliche Soziallehre und Caritas in der Transformationsgesellschaft Kroatiens

Zur aktuellen Entwicklung und zur Geschichte seit 1990
von Stjepan Baloban (Zagreb/Kroatien)

Artikel-Vorschau

Summaries / Résumés

Summaries in english / Résumés en francaise

Artikel-Vorschau

Bleiben Sie informiert

Probe-Abonnement

Wollen Sie Amosinternational kennenlernen? Bestellen Sie jetzt zwei Ausgaben zum Vorzugspreis von nur 15€.